Theaterfreunde Neukirchen e. V.

 

Aktuelles

30.06.2019 - Vereinsfest

Heuer treffen wir uns zu einem zünftigen Sonntags-Frühschoppen ab 10:00 Uhr in Gschwendt. Auf einen gemütlichen Sonntag mit vielen Vereinsmitgliedern freut sich die Vorstandschaft!

 

07.03.2019 - Spende an Herzenswunsch Hospizmobil

Pressebericht: 
Theaterfreunde Neukirchen e.V. unterstützen das Herzenswunsch Hospizmobil

Nachdem nun schon Spenden an die Schwimmbadfreunde Neukirchen e.V., den Hospizverein BGL e.V. und die Klinikclowns übergeben wurden, durften nun noch 1.500,00 € an das Hospizmobil Herzenswunsch des BRK überreicht werden.

„Der Gesunde hat 1.000 Wünsche, der Kranke aber nur einen“ – das könnte eigentlich das Motto des Hospizmobils sein.
Bayernweit gibt es vier Herzenswunsch-Mobile, eines davon seit Sommer 2018 im Berchtesgadener Land. Möglich gemacht haben dies 25 Ehrenamtliche, bestehend aus Sanitätern, Ärzten, Pflegern, Seelsorgern usw. Das Hospizmobil ist ein voll ausgestatteter Krankenwagen der trotz gesundheitlicher Einschränkungen höchsten Komfort auch auf längeren Reisen bietet – sitzend & liegend! Schwerkranken Menschen kann hiermit ein allerletzter Herzenswunsch erfüllt werden, sei es eine letzte Fahrt ans Meer, ein Besuch eines Fußballspiels oder eine Fahrt zu einem weit entfernten geliebten Menschen – all dies versucht das Team des Hospizmobils zu ermöglichen. Die Wunscherfüllung ist für den Patienten völlig kostenfrei. Sie wird über Spenden für das Projekt und den ehrenamtlichen Einsatz von Sanitätern des BRK finanziert. Dass der Bedarf da ist, sieht man daran, dass allein in diesem Jahr schon zwei Wünsche ermöglicht wurden und die nächste Fahrt mit zwei jungen Schwestern in Planung ist. Für all diese Fahrten ist dringend ein neues, größeres Fahrzeug nötig. Es soll den Patienten nicht so sehr an einen Sanka erinnern, sondern neben der nötigen medizinischen Ausstattung einen bunten Fahrzeughimmel bekommen, und große Fenster, damit auch der liegend transportierte die Möglichkeit hat, während der Fahrt hinauszuschauen.   Hier wird jeder gespendete Euro dringend gebraucht um todkranken Menschen einen letzten Wunsch zu erfüllen. Die Theaterfreunde Neukirchen e.V. unterstützen dies gerne.

 

27.02.2019 - Spende an KlinikClowns Bayern e. V.

Pressebericht:
Theaterfreunde Neukirchen ermöglichen Besuchstage der KlinikClowns in der Orthopädischen Kinderklinik Aschau

Soziales Engagement hat Tradition bei den Theaterfreunden Neukirchen. Die Theatergruppe spendet spendet die Eintrittsgelder ihrer Vorstellungen immer wieder an ausgewählte Sozialprojekte. Stolze 6.000 Euro werden daher an vier Organisationen weitergegeben. Die KlinikClowns können sich freuen, eines dieser Spendenprojekte zu sein und 1.500 Euro von den Theaterfreunden zu erhalten.

Am vergangenen Mittwoch besuchte der 1. Vorsitzende der Theaterfreunde Neukirchen e. V. Johann Strehhuber die bunten Clowns "Dr. Ottilie Genusswurzel" und "Liesel Radiesel" in der Orthopädischen Kinderklinik in Aschau und überreichte ihnen die stolze Spendensumme. Die beiden KlinikClowns bedankten sich herzlich, denn nur mit Hilfe von Spenden ist es möglich, dass sie hier jede Woche "auf Clownsvisite" anzutreffen sind und den kranken Kindern und Jugendlichen ihren Klinikaufenthalt durch ihr lustiges Spiel und einfülsame persönliche Zuwendung oft maßgeblich erleichtern können.  

 

05.02.2019 - Spende an die Schwimmbadfreunde Neukirchen e. V.

Pressebericht:
Den Mitgliedern des Theatervereins Neukirchen liegt der Erhalt des Neukirchner Schwimmbads sehr am Herzen. Deshalb haben sich die Laienschauspieler der Theatergruppe gemeinsam dazu entschlossen, aus dem Jahresertrag des Vereins 1500 Euro für die Sanierung dieser Einrichtung zu spenden. Denn von dem Schwimmbad werde die ganze Dorfgemeinschaft profitieren. Johann Helminger (rechts), der Vorstand der Schwimmbadfreunde Neukirchen, nahm die Spende aus den Händen des Vorsitzenden der Theaterfreunde Neukirchen, Johann Strehhuber und den beiden Kassierinnen Martina Schuhböck (Zweite von links) und Elisabeth Schuböck entgegen. Das Geld soll laut Angaben von Helminger für die Ausstattung des Spray-Parks im Kinderbereich des Schwimmbads verwendet werden.

 

29.01.2019 - Spende an den Hospizverein BGL e. V. 

Pressebericht:
Es gäbe so viele gute Projekte, die man durch Spenden unterstützen könnte ... da fällt es gar nicht so leicht Entscheidungen zu treffen.

Da die Theaterfreunde Neukirchen e. V. seit vielen Jahren das Glück haben, meist vor vollem Haus zu spielen und nicht zuletzt durch umsichtiges Haushalten auf gesunden finanziellen Beinen stehen, ist es ihnen schon immer ein große Anliegen, verschiedene wohltätige Vereine in ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen. Als Erstes durfte nun eine Spende von 1500 Euro an den Hospizverein Berchtesgadener Land überreicht werden. Den Hospizverein BGL gibt es schon seit über 20 Jahren. Das Team besteht derzeit aus 36 ausgebildeten, ehrenamtlich tätigen HospizbegleiterInnen und zwei speziell ausgebildeten Kinderhospizbegleiterinnen. Diese ehrenamtlichen Helferinnen, die sorgfältig auf diese Tätigkeit vorbereitet sind und natürlich der Schweigepflicht unterliegen, begleiten schwerkranke Menschen in der schwierigen Endphase ihres Lebens. Sie entlasten Angehörige in der Pflege, leisten Besuchsdienste und begleiten auf Wunsch auch noch Hinterbliebene nach dem Tod eines Angehörigen. Zum Wohle der Patienten arbeiten Ärzte, Pflegekräfte, Seelsorger, Sozialpädagogen und andere Therapeuten mit den HospizhelferInnen zusammen. Dieser einfühlsamen und achtungsvollen Aufgabe, Schwerkranken ein Leben und Sterben in Würde zu ermöglichen, gebührt größter Respekt.


Theater 2019 

In diesem Jahr wird das Lustspiel "Der ledige Bauplatz" von Regina Rösch gezeigt.

Die ledige "Tante Berta" stellt für Ihre Verwandtschaft ein ziemliches Problem dar. Denn Berta hat laut Testament des Vaters ein Wohnrecht bis zur Heirat und Berta liebt Bier, Schnaps und Zigarren mehr als Wasser, Seife oder gar Arbeit.
Die Familien Hufnagel und Koch fassen den Entschluss, eine Heiratsanzeige aufzugeben - und als Mitgift gibt es einen Bauplatz. Die Brautschau läuft an und das Interesse an Tante Berta steigt...

Mitwirkende:

Karl Hufnagel

Landwirt

Klaus Gimpl

Karola Hufnagel

seine Ehefrau

Monika Reitschuh

Kurt Hufnagel

deren Sohn

Thomas Gastager

Irmi Hufnagel

Kurts Ehefrau

Veronika Gruber

Hugo Koch

Metzger und Schwager

Martin Brom

Mathilde Koch

dessen Ehefrau

Christine Zollhauser

Berta Greulich

Schwester von Karola und Mathilde

Birgit Wannersdorfer

Franz Scharf

Nachbar

Hubert Strehhuber

Ludwig König

Pfarrer

Bernhard Reitschuh

Helmut Birnstengel

Heiratsbewerber

Andreas Zollhauser

 

Spielleitung


Andreas Zollhauser

Maske


Renate Schuhböck

Souffleuse


Magdalena Reitschuh

 

Weitere Bilder finden Sie hier. 

 

17.01.2019 - Jahreshauptversammlung

Unsere nächste Jahreshauptversammlung findet am Donnerstag den 17.01.2019 um 19:30 Uhr beim Mesnerwirt in Neukirchen statt.